Coldwax-Workshop

By on 18. Dezember 2017

Coldwax-Workshop

Mit dem Workshop lade ich Dich ein, Dich auf das Spielen mit Farben, Formen, Strukturen und Schichten einzulassen. Coldwax versetzt mit Ölfarbe erlaubt ein intuitives Arbeiten auf Holz, Ölmalpapier oder Leinwandkarton. Gedanken, für die Du keine Worte findest, drücken sich im Bild aus. Schicht für Schicht gehst Du eine Beziehung mit Deinem Bild ein, nicht geplant, oft überraschend kommen Effekte und Inhalte hervor. Dies ist ein Workshop für Künstler aller Art, am Anfang Stehende und Fortgeschrittene, die gerne etwas Neues, intuitiv Kreatives ausprobieren möchten.

Selbst mitzubringen sind:

eine Grundpalette Ölfarben Entweder ein Fertigsortiment ( z.B. Norma von Schmincke 10-12 Farben ) oder Einzelfarben:

  • Zink Titanweiß, deckend (große Tube)
  • Zitronengelb, halbdeckend (alle weiteren Farben in kleinen Tuben)
  • Chinesisches Orange, transparent
  • Kadmiumrot, deckend
  • Krapprot, transparent
  • Lichter Ocker, Natur halbdeckend
  • Smaragdgrün, halbdeckend
  • Saftgrün, transparent
  • Coelinblau, deckend
  • Preußischblau, transparent
  • Lasurrotbraun, transparent
  • Elfenbeinschwarz, deckend

Ausserdem:

  • 1 Schürze
  • 1 Malmesser
  • 1x Babyöl
  • 1 Packung Einmalhandschuhe
  • 1 Rolle Tesa-Krepp – Band (Original)
Für alle weiteren Materialien wie Coldwax, Werkzeuge und Malgründe wird gegen einen Unkostenbeitrag von 40 € für 4 Tage gesorgt. Workshop-Größe ca. 10 – 12 Teilnehmer


Dozentin: Maria Stute

Maria Stute kommt aus Bayern und lebt seit 1981 im Ruhrgebiet. Mit Mayra Pankow leitet sie das prophetisch kreative Mal-Team der Christus Gemeinde Duisburg.

Sie ist seit 1987 mit Meinolf verheiratet und arbeitet Teilzeit mit in seiner Kinderarztpraxis. Zusammen haben sie 4 erwachsene Kinder.

Daneben arbeitet sie als Künstlerin in ihrem Atelier mit Mixed Media-, Acryl-, Coldwax- und Collagentechniken.

Sie leitet Workshops im In – und Ausland, beteiligt sich an nationalen und internationalen Ausstellungen, auf christlichen Konferenzen aber auch im säkularen Bereich (Arztpraxis, Krankenhaus, Autohaus, Max-Planck-Institut …).

Mit ihrer Kunst möchte sie Inspiration, Veränderung, neue Ideen und Werte vom Himmel auf die Erde bringen. Die Quelle ihrer Kunst ist ihre Beziehung mit dem lebendigen, kreativen Gott.